Corona-Infos-2020.jpg
Post-Corona-RehabilitationPost-Corona-Rehabilitation

Sie befinden sich hier:

  1. Indikationen
  2. Interdisziplinäre Behandlung
  3. Post-Corona-Rehabilitation

Reha nach Corona

Wir helfen Ihnen gerne.

Bei Fragen zu Ihrer Rehabilitation
wenden Sie sich telefonisch an die
Patientenaufnahme unter 

Tel. 04863 702 115 und -125

Ganzheitliche Rehabilitation für Patienten nach Covid-19-Infektion

Sie haben die akute Corona-Infektion überstanden, doch die frühere Leistungsfähigkeit will sich noch nicht wieder einstellen? Viele Genesene spüren noch lange die Folgen der Covid-19-Infektion, denn der Körper ist infolge der Belastung durch das Corona-Virus allgemein geschwächt. Besonders Herzpatienten erfahren oftmals eine Verschlimmerung ihrer kardiologischen Vorerkrankung.

In der DRK-Nordsee-Reha-Klinik finden Sie die medizinisch-therapeutische Nachsorge, die Sie nach Ihrer Covid-19-Erkrankung brauchen, um wieder in Ihren Alltag zurückzufinden.

Das Nordseeklima bietet Ihnen dafür die besten heilklimatischen Voraussetzungen. Unser Klinikdorf liegt, in die ursprüngliche Natur von Dünen und Kiefernwald eigebettet, unmittelbar am Nordseedeich des beliebten Urlaubsortes St. Peter-Ording.

 

An wen richtet sich die Post-Corona-Rehabilitation?

Wir ermöglichen Ihnen nach Abklingen der primären Covid-19-Erkrankung eine gezielte Anschlussheilbehandlung (AHB) oder stationäre Rehabilitation. Wer als von Covid-19 genesen gilt, sollte Anzeichen wie anhaltende Erschöpfung, Müdigkeit, Kopf- und Gelenkschmerzen ernst nehmen und mit dem behandelnden Arzt eine Reha planen. Insbesondere bei bestehenden Vorerkrankungen oder Folgebeschwerden in folgenden Bereichen ist eine Rehabilitation in unserer Fachklinik für Ganzheitsmedizin der richtige Schritt.

•   Krankheiten des Herzens und des Kreislaufsystems

•   Krankheiten der Gefäße

•   Erkrankungen des Bewegungsapparates und Unfallfolgen (Orthopädie)

•   Erkrankungen der Atmungsorgane

•   Entzündlich-rheumatische Krankheiten

•   Stoffwechselerkrankungen (bspw. Diabetes)

•   Onkologische Erkrankungen

 

Ganzheitliches Behandlungskonzept der Reha nach Covid-19

Die dreiwöchige Rehabilitation oder Anschlussheilbehandlung basiert auf unserem ganzheitsmedizinischen Behandlungskonzept, das sich an Ihren persönlichen Gesundheitsbedürfnissen orientiert. Unser Leistungsportfolio umfasst unter anderem:

  • Ganzheitliche Medizinische Betreuung und Optimierung der Medikamenteneinstellung
  • Atemgymnastik und Atemtechniken zum Aufbau der Lungenfunktion
  • Physiotherapeutische Anwendungen, Bewegungstherapien verschiedener Belastungsstufen, Rückenschule, überwachtes Ergometertraining, medizinische Trainingstherapie zur schrittweisen Regeneration von Muskulatur und Ausdauer
  • Ergotherapie zur Stimulierung der Hirnleistung und Konzentrationsfähigkeit
  • Naturheilverfahren wie u.a. Inhalation, Kneippgüsse, Thalassotherapie
  • Entspannungsangebote wie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Pilates
  • Unterstützende psychologische Gesprächsangebote und Gruppen zum Erfahrungsaustausch und zur Krankheitsbewältigung
  • Diätetische Begleitung durch unsere Ernährungsberatung
  • Entlassmanagement, u.a. Sozialberatung zur nahtlosen Weiterversorgung am Wohnort

Ihre Therapien zielen darauf ab, Ihr körperliches und psychisches Wohlbefinden zu verbessern und richten sich nach Ihren Rehazielen, die wir individuell mit Ihnen abstimmen. Das Nordseeklima begünstigt Ihren Therapieerfolg zusätzlich auf natürliche Weise.

 

Infektionsschutz

In unserer Klinik gelten höchste Sicherheits- und Hygienestandards. Wir tun alles, um das allgemeine Infektionsrisiko für unsere Patienten und Mitarbeitende zu minimieren. Weitere Informationen: Ihre Reha – Was ändert sich?

 

Beratung & Aufnahme

Eine Aufnahme von Patienten mit zurückliegender Corona-Erkrankung prüft das Chefärzte-Team fallspezifisch.

 

Bei Fragen zu Ihrer Rehabilitation wenden Sie sich gern telefonisch an unsere Patientenaufnahme unter Tel. 04863 702 115 und -125.